Das temporäre Wahrzeichen Berlins


 

Die Humboldt-Box in Berlin ist ein Projekt der Firma Humboldt-Box Projekt GmbH & Co. KG

Das futuristische Gebäude steht an einem prominenten Standort: An der Museumsinsel Berlin gegenüber Lustgarten und Berliner Dom. Das Gebäude hat die Aufgabe eines Informationszentrums für das Berliner Schloss - Humboldt-Forum, das gem. aktueller Planung 2019 fertig sein wird. Bis dahin wird die Humboldt-Box ein "Schaufenster" für Künftiges sein.

Die Megaposter GmbH leitet als Eigentümer der Humboldt-Box auch deren Betrieb. Die notwendigen Refinanzierungen des Projektes werden u.a. über die Vermarktung von großformatigen Werbeflächen generiert. Als ein klassisches PPP-Projekt konzipiert, ist die Humboldt-Box ein einzigartiges Beispiel einer gelungenen Zusammenarbeit zwischen privater Wirtschaft und Öffentlichkeit.

Große Teile des Hauses werden von öffentlichen Institutionen genutzt. In den ersten sechs Monaten nach Eröffnung (Juli 2011) besuchten schon über 200 000 Besucher die Humboldt-Box. Die Medien tauften sie als "Das Temporäre Wahrzeichen Berlins".
    

www.humboldt-box.com


 

Eine Erneuerung Ihres Flash Player ist von Nöten
Einige Elemente dieser Seite benötigen zur Darstellungen einen Flash-Player der neuesten Generation.
Bitte aktualisieren Sie ihre Version über folgenden Link/Icon: